Sommerbergschule Buchenbach
Sommerbergschule
 

Sommerbergschule

Herzlich willkommen auf der Homepage der Sommerbergschule Buchenbach.

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um unser Schulleben.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Ihnen das Team der Sommerbergschule.

+++ Schulbetrieb nach den Osterferien +++

Liebe Eltern,

am 01.04. und am 07.04.21 wurden die Schulen in Baden-Württemberg über den Schulbetrieb nach den Osterferien informiert. Hier in Auszügen die wichtigsten Informationen aus den Schreiben des Ministeriums.

"Angesichts der Hinweise, dass sich insbesondere die Mutation 8.1.1.7 des SARS-CoV2-Virus deutlich stärker unter Kindern und Jugendlichen verbreitet, als dies bei dem bisher vorwiegend grassierenden Virustyp der Fall ist, bedarf es weiterhin besonderer Vorkehrungen:

An den öffentlichen Schulen ebenso wie an den Schulen in freier Trägerschaft werden in der Woche ab dem 12. April weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden.

Lernen mit Materialien und Fernunterricht
Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule tritt in der ersten Woche nach den Osterferien wieder das Lernen mit Materialien, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann, an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz.


Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7
Für die Schülerinnen und Schüler aller Schularten der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet."




Wechselunterricht ab dem 19.04.21

Ab dem 19.04.21 findet Wechselunterricht statt. Wir starten dieses Mal mit den Klassen 2 und 3. Diese werden bis zum 23.04. beschult. Die Kinder der Klassen 1 und 4 werden aus der Ferne unterrichtet und können bei Bedarf die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Am 26.04. wird gewechselt und die Klassen 1 und 4 kommen in die Schule und die Kinder der Klassen 2 und 3 lernen zu Hause oder in der Notbetreuung.

Wir hatten dieses Modell bereits vor den Osterferien und haben damit sehr gute Erfahrung gemacht.

Auch während des Wechselunterrichts sollen die Kinder die Möglichkeit bekommen, sich zwei Mal in der Woche freiwillig testen zu lassen. Es stehen dazu genügend Testkits zur Verfügung. Allerdings bietet uns das Ministerium hier zwei Varianten an, um dies umzusetzen. Wir können einerseits weiterhin die Tests an der Schule durchführen oder andererseits die Testkits mit nach Hause geben. Wir werden in den nächsten Tagen mit der Gemeinde Buchenbach und dem Elternbeirat gemeinsam überlegen, welche Teststrategie wir an der Sommerbergschule umsetzen werden.

Eine sogenannte „indirekte Testpflicht“ besteht erst, wenn „die Sieben-Tages-Inzidenz von 100 überschritten ist.“ Im Moment liegt diese für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bei 75,1 (Stand 10.04.21). „Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.“ Falls es soweit kommen sollte, erhalten Sie im Vorfeld weitere Informationen.

Zum Schluss noch ein Zitat aus dem Schreiben des Ministeriums vom 07.04.21

„Wir bitten Sie herzlich um Ihr Verständnis, dass alle Regelungen rund um die Teststrategie (…) unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung des Pandemiegeschehens stehen müssen.“


Ich wünsche Ihnen alles Gute und Gesundheit.

Herzliche Grüße

Marcus Hain




Stand 10.04.2021

aktuelle Elternbriefe

Informationsschreiben aus dem Ministerium

+++ Notbetreuung +++

Elterninformation zur Notbetreuung an der Sommerbergschule in Buchenbach

Angesichts der Hinweise, dass sich insbesondere die Mutation 8.1.1.7 des SARS-CoV- 2-Virus deutlich stärker unter Kindern und Jugendlichen verbreitet, als dies bei dem bisher vorwiegend grassierenden Virustyp der Fall ist, bedarf es weiterhin besonderer Vorkehrungen:

In der Woche ab dem 12.04.21 findet kein Präsenzunterricht statt. Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule tritt in der ersten Woche nach den Osterferien wieder das Lernen mit Materialien, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann, an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz. Da dies nicht alle Eltern organisieren können, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.

Notbetreuung

„Es gilt vielmehr der dringend an die Erziehungsberechtigten zu richtende Appell, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist.“

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.

Um die Notbetreuung entsprechend den Vorgaben des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport zu organisieren, bitten wir Sie zur Beantragung der Notbetreuung die beiliegende Anmeldung auszufüllen und ggf. die Bescheinigung über ihre Unabkömmlichkeit von ihrem Arbeitgeber vorzulegen.

Ablauf der Notbetreuung:

  • offener Beginn von 7.30 Uhr - 8.25 Uhr
  • freiwillige Testung am Montag und Mittwoch ab 7.30 Uhr
  • Es besteht für alle Kinder und Mitarbeiter*innen Maskenpflicht.
  • Die Kinder lernen in Kleingruppen und werden dabei von Lehrkräften und Studierenden betreut.
  • Die Notbetreuung endet um 12.00 Uhr.
  • Kinder, die angemeldet sind, können danach die Schulkindbetreuung besuchen.

Welche Kinder sind von der Notbetreuung ausgeschlossen?

Wie für den Schulbesuch gilt auch für die Notbetreuung ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen,
  • die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen,
  • wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind, soweit die zuständigen Behörden nichts Anderes anordnen oder
  • sich innerhalb der vorausgegangenen 10 Tage in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war; dies gilt auch, wenn das Gebiet innerhalbvon 10 Tagen nach der Rückkehr neu als Risikogebiet eingestuft wird, oder
  • typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.


gez. Marcus Hain

+++ Information zur Maskenpflicht an Grundschulen und Schnelltests +++

Liebe Eltern,


die neuerlich steigenden lnfektionszahlen mit Corona — insbesondere mit Mutanten, die sich offenbar schneller ausbreiten, als das Ursprungsvirus — erfüllen uns alle mit großer Sorge. Nach Mitteilung des Gesundheitsamtes sind insbesondere Kinder zwischen 5 und 15 Jahren von diesen Ansteckungen betroffen. Mit der Öffnung der Grundschulen seit dieser Woche steigt entsprechend die Gefahr, dass in den Schulen Ansteckungen erfolgen. Dies wirft bei den Eltern viele Fragen auf, die ich in der folgenden Info versuche zu beantworten.

Die Landesregierung hat aufgrund der Entwicklung entsprechend reagiert. Ab Montag, den 22.03.21 wird es eine Maskenpflicht für Grundschulkinder geben, damit der Regelbetrieb weiterhin aufrechterhalten werden kann. An der Sommerbergschule tragen jetzt schon alle Kinder freiwillig einen Mund- und Nasenschutz im Schulhaus. Das freut uns sehr. Somit wird die Kür zur Pflicht. Allerdings müssen die Kinder in Zukunft eine medizinische Maske im Schulhaus, im Unterricht und in der Schulkindbetreuung tragen.

Falls Ihr Kind keine medizinische Maske hat, bekommt es eine aus den Beständen der Schule.

Die Lehrkräfte tragen jetzt schon fast durchgängig eine FFP2 Maske, lassen sich zweimal in der Woche testen und sind fast alle geimpft.

An der Sommerbergschule in Buchenbach werden wir den Kindern zusätzlich die Möglichkeit geben, sich freiwillig auf Corona testen zu lassen. Geplant ist im Moment, den Abstrich im vorderen Nasenbereich vorzunehmen (anterior nasaler Schnelltest). Die Durchführung wird von Fachpersonal begleitet. Den Abstrich führen die Kinder unter Anleitung selbst durch. Die Auswertung der Schnelltests übernehmen dann die geschulten Erwachsenen. An dieser Stelle möchte ich mich jetzt schon ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die sich zum Helfen gemeldet haben.

Die Proben werden nur zum Zweck der Covid-19-Diagnostik untersucht und danach vernichtet. Es werden keine persönlichen Daten des Kindes erhoben.
Bei einem positiven Test Ihres Kindes werden wir Sie benachrichtigen, damit Sie Ihr Kind abholen können. Das Gesundheitsamt wird ebenfalls informiert und entscheidet über weitere Maßnahmen. Ein nachfolgender individueller diagnostischer PCR-Test ist verpflichtend. Diesen organisieren die Familien selbst.

Aufgrund unseres Hygienekonzepts sind die Kinder der Klasse, in denen ein positiver Test aufgetreten ist, von der Quarantäne erst einmal nicht betroffen. Auch hier entscheidet das Gesundheitsamt über weitere Schritte.

Wenn alles klappt, können wir am Montag, den 12.04.21 zum ersten Mal die Kinder hier an der Schule testen. Den Informationsbrief und die Einverständniserklärung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Dies ist der Stand heute – 03.04.21. Die Entwicklung ist sehr dynamisch. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass wir uns immer wieder der aktuellen Situation anpassen müssen.

Ich wünsche Ihnen im Sinne „unserer Kinder“ alles Gute. Bleiben Sie guten Mutes und vor allem gesund.

Herzliche Grüße

Marcus Hain und Beate Rösch

+++ Informationen zum Präsenzunterricht +++

Liebe Eltern,

hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum "eingeschränkten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" an den Grundschulen.

Für die Schülerinnen und Schüler der Sommerbergschule bedeutet dies im Einzelnen:

  • Im Präsenzunterricht haben die Kinder wieder Unterricht nach dem ursprünglichen Stundenplan - Stand September 2020.
  • Die Fächer werden unter den bereits bekannten Vorgaben unterrichtet.
  • Sportunterricht im klassischen Sinne darf vorerst keiner erteilt werden.
  • Spaziergänge in der freien Natur sind allerdings erlaubt.
  • Im Klassenzimmer muss kein Abstand eingehalten werden.
  • Wir empfehlen den Kindern im Schulhaus eine Maske zu tragen.
  • Die Lehrkräfte tragen auch im Unterricht die meiste Zeit eine FFP2 Maske.
  • Die Kinder der Klassenstufen eins und zwei betreten das Schulhaus durch den Haupteingang, die Kinder der Klassenstufen drei und vier durch den Fahrradkeller
  • Wir werden versetzte Pausenzeiten einrichten. Die Klassen bekommen feste Bereiche zugeordnet.
  • Die Schulkindbetreuung findet wieder zu den normalen Zeiten statt.

Falls es im Laufe der Zeit weitere Vorgaben aus dem Ministerium geben sollte, werden wir Sie umgehend informieren.

Wenn Sie Fragen haben oder eine Unsicherheit verspüren, melden Sie sich bitte bei Ihren Klassenelternvertrer*innen oder den Klassenlehrer*innen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie guten Mutes und vor allem gesund.

Herzliche Grüße


Marcus Hain und das Kollegium der Sommerbergschule Buchenbach

Busfahrpan

Busfahrplan ab dem 12.04.21

Im Moment haben wir dazu noch keine Information erhalten.

Beratung und Unterstützung

Liebe Eltern,

der Lockdown dauert gefühlt schon ewig und zerrt an unser aller Nerven. Sie sind als Familien mittendrin und als Eltern auf verschiedenen Ebenen in besonderem Maße gefordert. Wenn Sie Ihre derzeitige Situation mit einer außenstehenden Person besprechen möchten, nehmen Sie mit mir als Beratungslehrerin gerne Kontakt auf. Neben den klassisch schulischen Themen zu Lernen und Leisten, Homeschooling etc stehe ich auch für andere Inhalte gerne zur Verfügung und kann Ihnen gegebenenfalls andere Anlaufstellen nennen. Die Gespräche sind absolut vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Bitte melden Sie unter meiner Schulmailadresse (stibal@sommerbergschule-buchenbach.de) und nennen Sie mir eine Telefonnummer, unter der ich Sie erreichen kann. Ich rufe Sie dann zurück.

Herzliche Grüße

Bettina Stibal
(Beratungslehrerin)

Informationen aus dem Ministerium

Winterelternbrief

Stellenanzeige Jugendbegleiter/-innen für das Schuljahr 2020/21

Für das Schuljahr 2020/21 suchen wir Jugendbegleiter/-innen zur Verstärkung der Schulkindbetreuung.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, finden Sie Im folgenden Link weitere Informationen.

Füchsle-Ballschule

Füchsle-Ballschule 20/21Der SC-Freiburg an der Sommerbergschule


Am Dienstag, den 22.09.2020 startet wieder die Füchsle-Ballschule.
Alle wichtigen Informationen finden Sie auf dem Flyer (Download).

Die Kinder der Sommerbergschule singen unser Schullied

Linkliste

Das Konzert der Sommerbergstars war wieder einmal ein voller Erfolg!

Sommerberg Stars

Auch dieses Schuljahr haben die Sommerbergstars viel geprobt und ein tolles Konzert auf die Beine gestellt!
Das Kindermusical "Das Vier-Farben-Land" begeisterte die Zuschauer.

Mehr Informationen finden Sie im Artikel der Badischen Zeitung unter folgendem Link:

Kinder vereint im "Vier-Farben-Land" (veröffentlicht am Mi, 10. Juli 2019 auf badische-zeitung.de)

Schulfest mit Vorstellung der Projekttage

Schulfest mit Vorstellung der Projekttage

In diesem Schuljahr fanden vom 20.05. - 24.05.2019 wieder Projekttage statt.
Die Projekte wurden zum Abschluss an unserem diesjährigen Schulfest präsentiert.

Einen ausführlichen Artikel der Badischen Zeitung finden Sie unter folgendem Link:

Schüler der Sommerbergschule entwickeln Fähigkeiten jenseits von Noten und Leistungsdruck (veröffentlicht am Fr, 31. Mai 2019 um 14:41 Uhr auf badische-zeitung.de)

Frederick-Tag

Frederick-TagFrederick Tag in der Sommerbergschule in Buchenbach
Der Frederick Tag ist ein landesweites Fest der Literatur, des Lesens und Lernens. Dieses Fest wird schon seit über 20 Jahren gefeiert, sowie auch dieses Jahr in Baden-Württemberg in der Zeit vom 15.10 bis zum 26.10.
In der Sommerbergschule Buchenbach fand der Frederick Tag am 25.10 für alle Drittklässler statt. Zu Beginn des besonderen Tages versammelten sich die Schülerinnen und Schüler im Musikraum, in welchem sie ein Lied zum Einstieg sangen. Im Anschluss erzählte der Schulleiter Marcus Hain die Geschichte der kleinen Maus Frederick aus Leo Lionnis Kinderbuch, nach der der Tag benannt ist. Die Kinder wurden daraufhin auf vier kleinere Gruppen aufgeteilt. In diesen Gruppen konnten die Schüler vier verschiedene Stationen besuchen, die alle etwas mit der Kartoffel zu tun hatten. Bei einer dieser Stationen konnten die Kinder mit Hilfe eines kurzen Films etwas über die Herkunft der Kartoffel und ihrer Verbreitung in Europa, sowie die Erfindung der Kartoffelchips und Pommes Frites lernen. An einer weiteren Station durften sie, unter der Anleitung von Monika Catello, selbst einen Kartoffelkönig aus einer großen Kartoffel, einer goldenen Krone und Haaren aus Filz basteln. Gebastelt wurde auch in dem Pfiffikusraum der Schule. Dort konnten die Kinder unter Anleitung der ISP-Studierenden ein Rezeptbuch zur Kartoffel selbst bekleben und gestalten. An der vierten und letzten Station wurde von Herrn Hain ein Experiment zur Stärke in der Kartoffel durchgeführt.
Nachdem die Kinder alle Stationen besucht hatten, wurde zusammen mit den Landfrauen aus Buchenbach in der Küche gemeinsam gekocht -natürlich mit der Kartoffel als wichtigste Zutat. So wurde mit viel Begeisterung und Spaß sowohl die Gemüsesuppe, als auch die Kartoffel Wedges im Backofen zubereitet.
Zum krönenden Abschluss des Frederick Tages wurde das Gekochte von den Kindern, Lehrern und Hilfskräften gemeinsam in dem Essensraum der Schule gegessen.

Sophie Wehrle

Einschulung im Schuljahr 2018/19

Einschulung im Schuljahr 2018/19

Bei der diesjährigen Einschulungsfeier wurden 15 neue Erstklässler*Innen begrüßt.

Lesen Sie hierzu den ausführlichen Bericht der Badischen Zeitung:

Sommerbergschule Buchenbach begrüßt ihre neuen Erstklässler (veröffentlicht am Mo, 24. September 2018 um 15:05 Uhr auf badische-zeitung.de)

Chorkonzert der Sommerbergstars

Abschlusskonzert der Sommerbergstars

Jahreskonzert der Sommerbergstars

Dieses Mal führten die Kinder das Musical "Ritter Rost" auf. Über 150 Zuschauer kamen in die Sommerberghalle und lauschten dem Abenteuer im Fabelwesenland.

Lesen Sie mehr zu diesem Auftritt auf:

Abenteuer im Fabelwesenwald (veröffentlicht am Do, 05. Juli 2018 auf badische-zeitung.de)

Projekttage und Schulfest 2018

Projekttage 2018

Projekttage und Schulfest 2018

Auch in diesem Schuljahr fanden vom 11. - 15.06.2018 wieder Projekttage statt. Neun Projektgruppen konnten angeboten werden.
Die Projekte wurden zum Abschluss an unserem diesjährigen Schulfest präsentiert.

Einen ausführlichen Artikel der Badischen Zeitung finden Sie unter folgendem Link:

Reporter und wilde Kerle (veröffentlicht am Di, 19. Juni 2018 auf badische-zeitung.de)

Über der Sommerbergschule leuchten die Sterne

Sterntaleraufführung in der Grundschule in Buchenbach regt das Publikum zum Nachdenken über Reichtum und Armut an.

Mucksmäuschenstill war es, als der Chor der Sommerbergschule - unter der Leitung von Beate Rösch und Dorothea Berner - am letzten Montag vor Weihnachten das Märchen vom Sterntaler dort vor den Schülern und allen Kindergartenkindern und den Eltern aufführte.

Sterntaler

Abschlusskonzert der Sommerbergstars

Abschlusskonzert der Sommerbergstars

Am 07. Juli 2017 fand das Abschlusskonzert der Sommerbergstars unter dem Titel "Tabaluga" statt. Das Konzert war ein voller Erfolg - die Zuschauer hellauf begeistert!


Den ausführliche Artikel über das Konzert finden Sie unter folendem Link:

Kleiner grüner Drachen herzt die Welt (veröffentlicht am Do, 13. Juli 2017 auf badische-zeitung.de)

Projekttage und Schulfest 2017

Bild

Vom 26.06.bis 30.06.17 fanden an der Sommerbergschule die diesjährigen Projekttage statt. Der krönende Abschluss war das Schulfest am Freitag.


Den ausführlichen Artikel über unser Fest finden Sie unter folgendem Link:

Viel Spaß an "anderer Art von Schule" (veröffentlicht am Di, 04. Juli 2017 auf badische-zeitung.de)

Wintersporttag 2017

Am 15.02.17 veranstaltete die Sommerbergschule ihren traditionellen Wintersporttag am Thurner-Lift in Breitnau und in der Eissporthalle in Freiburg. Über 80 Ski- und Schlittenfahrer tummelten sich bei strahlendem Sonnenschein und tollen Schneeverhältnissen am Hang. Gleichzeitig vergnügten sich 25 Kinder beim Schlittschuhlaufen. Wir möchten uns bei allen Begleitpersonen recht herzlich bedaken. Es war ein super Tag.

Wintersporttag 2017

Einschulung 2016

Einschulung 2016In diesem Schuljahr wurden an der Sommerbergschule 33 Erstklässlerinnen und Erstklässler eingeschult.


"Boah, was für ein aufregender Tag!" (veröffentlicht am Do, 15. September 2016 auf badische-zeitung.de)

Projekttage und Schulfest.

Bremer StadtmusikantenSport, Handwerk und Wissenschaft
Es gehört stets zu den Höhepunkten eines Schuljahres, wenn eine Schule ihre Tore öffnet. So war es auch bei der Sommerbergschule in Buchenbach, als dort zum Schulfest geladen wurde. Viele Gäste, in der Hauptsache Angehörige der Schüler, waren gekommen. Während des Fests wurden zudem die Projekte präsentiert, die in der Woche zuvor geschaffen wurden. Eine Woche lang arbeiteten die Kinder der Sommerbergschule an folgenden Themen: China, Wasser, Insekten, Nähen mit der Nähmaschine, Sticken, Pferd und Pony, Mountainbike, Stockkampf, Weltraum und Bremer Stadtmusikanten. Eines davon hatten sie zuvor ausgewählt. Am Freitag konnten sich dann alle von den Ergebnissen überzeugen. Für das leibliche Wohl mit Kaffee und Getränken sowie mit selbst gebackenen Kuchen sorgte bei diesem gelungenen Schulfest der Elternbeirat mit Sonja Sauter an der Spitze.

Lesen Sie mehr dazu unter:
Sport, Handwerk und Wissenschaft (veröffentlicht am Do, 07. Juli 2016 auf badische-zeitung.de)

Chorkonzert der Sommerbergstars

Sommerbergstars

Abenteuerliche Reise durch geheimnisvollen Weltraum
Die "Sommerbergstars" landen mit ihrem Singspiel "Ich heb ab!" unter Leitung von Beate Rösch einen großartigen Publikumserfolg. Die Vorbereitungen und das Üben dauerten ein ganzes Jahr. Geprobt wurde immer donnerstags in der ersten Stunde. Mit dabei waren die beiden Instrumentalistinnen - Julia Teufel und Theresa Borggrefe - und zudem Jacqueline Zähringer, die zurzeit ihr FSJ an der Buchenbacher Schule ableistet. Die ganze Aufführung wurde von Beate Rösch souverän geleitet. Das lange und intensive Proben hat sich gelohnt. Die 45 Kinder sangen und spielten froh und frei. Man merkte ihnen an, dass es großen Spaß macht. Die begeisterten Besucher, unter ihnen Eltern, Großeltern und Geschwister der Kinder, belohnten die Schülerinnen und Schüler mit frenetischem Applaus. Die Eltern der 4. Klasse sorgten anschließend für das leibliche Wohl.

Den ganzen Artikel finden Sie unter diesem Link.
Abenteuerliche Reise durch geheimnisvollen Weltraum (veröffentlicht am Di, 28. Juni 2016 auf badische-zeitung.de)

Naturpark-Schule

LogoDie Sommerbergschule Buchenbach ist seit dem 29.10.2015 Naturparkschule. Dazu müssen in den nächsten drei Jahren 10 Module in das Schulkonzept integriert werden. Wir begannen in diesem und letzten Schuljahr schon mit folgende Projekten:
➢ „Vom Ei zum Küken“ – Klasse 1/2
➢ „Jahreszeitliche Lerngänge mit dem Förster“ – Klasse 1/2
➢ „Ritter und Burgen im Dreisamtal - Handelswege“ Klassen 3 und 4
➢ „Die Kartoffel im Jahreslauf“ Klassen 1 bis 4
➢ „Fledermaus“ Klasse 3 und 4
Ausführliche Informationen darüber finden Sie unter dem Link "Schuljahr 2014/15" und "Schuljahr 2015/16"


Jetzt verbriefte Naturparkschule
Auszeichnung für die Sommerbergschule in Buchenbach / Landrätin übergibt Urkunde und Plakette.

ÜbergabeDie Sommerbergschule ist Naturparkschule. Eitel Freude herrschte bei der Übergabe der Auszeichnungsurkunde. Von links: Roland Schöttle, Geschäftsführer des Naturparks, Bürgermeister Harald Reinhard, Landrätin Dorothea Störr-Ritter, Rektor Marcus Hain und Projektleiter Arno Messerschmidt. Foto: Josef Faller

Jetzt verbriefte Naturparkschule (veröffentlicht am Mi, 04. November 2015 auf badische-zeitung.de)

GSB - Grundschule

GSB-LogoSeit über zehn Jahren ist die Sommerbergschule in Buchenbach Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt. Im Jahr 2015 wurden die Anforderungen erneut überprüft. Wir erfüllen die Kriterien mit mehr als dem geforderten Umfang und wurden Re-Zertifiziert - Kategorie A mit Auszeichnung.

Schwimmtraining

Über die neuen Schwimmkurse werden Sie hier in Kürze informiert.

Erhalt des Schwimmbads in St. Peter

Das Schwimmbad in St. Peter, das ja auch von unserer Schule und der Kooperation mit dem SV Kirchzarten genutzt wird, soll eventuell geschlossen werden. Damit ist der Schwimmunterricht an unserer Schule gefährdet.
Die Schwimmabteilung des SV Kirchzarten setzt sich für den Erhalt des Hallenbades in St. Peter ein. Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, setzten Sie sich direkt mit der Schule oder der Schwimmabteilung des SV-Kirchzarten in Verbindung.